Wie bereite ich Espresso richtig zu: AeroPress

Diese Zubereitungsart ist momentan in Deutschland nur unter Kaffeexeperten bekannt, wird sich aber meiner Meinung nach sicher schnell verbreiten. Die AeroPress ist ein aus zwei Kolben zusammensetzbarer, manueller Kaffeebereiter. Mittels Druck, ähnlich wie bei der French Press, befördert man das mit Kaffeemehrl vermengte Wasser durch ein Papiersieb. Die Kaffeemaschine kann sowohl für Espresso als auch für Kaffee benutzt werden. Sie ist extrem einfach zu handhaben, klein und handlich. Und da sie nur 30 Euro kostet, ist sie ein echter Preisschlager – im Vergleich zu den anderen, hochwertigeren Zubereitungsarten. Hier kannst Du sie übrigens direkt kaufen.

Der Espresso wird in der AeroPress besonders gut, weil hier die Espressomehl-Partikel vol im Wasser schwimmen und damit rundum und gleichmäßig extrahieren könnnen.

Die Zubereitung geht so:

  • Man nehme ca 16-20 Gramm frisch gemahlenes Espressomehl. Etwa so fein wie für den Filteraufguss
  • Auf den breiteren Kolben setzt man das schwarze Sieb, in dem schon der Papierfilter liegt. In den Kolben hinein kommt jetzt das Kaffeemehl.
  • Nun gießt man aufgekochtes und auf ca 90 Grad abgekühltes Wasser auf, bis der Kolben fast voll ist.
  • 3 mal umrühren und ziehen lassen (je nach Geschmack)
  • Dann presst man mit dem dünneren Kolben das Wasser hinunter in die Tasse
In diesem Video wird alles nochmal genauer erklärt: